„LaufLOS – der Sonnwendlauf-Charity Run“: Neues Angebot im Sonnwendlauf-Programm für einen guten Zweck feiert am 23. Juni Premiere

„LaufLOS – der Sonnwendlauf-Charity Run“: Neues Angebot im Sonnwendlauf-Programm für einen guten Zweck feiert am 23. Juni Premiere

Die 17. Auflage des Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlaufes hält für alle Laufsportbegeisterten eine tolle Neuerung bereit: Mit „LaufLOS – der Sonnwendlauf-Charity Run“ ist ein zusätzliches Angebot mit in das Veranstaltungsprogramm aufgenommen worden. Der Lauf führt über die Distanz von drei Kilometer, findet ohne Zeitmessung statt und ganz nebenbei können alle Teilnehmer nicht nur etwas für die eigene Fitness tun, sondern unterstützen automatisch einen guten Zweck.

„Wir hatten im letzten Jahr festgestellt, dass viele Läuferinnen und Läufer nicht mehr an den Start gegangen sind, da sie sich – auch bedingt durch Corona – nicht mehr in der Form für zehn Kilometer bzw. fünf Kilometer in unserem Staffelwettbewerb gefühlt haben“, erklärt Sonnwendlauf-Orgachef Thomas May. Um diese Gruppe zurückzugewinnen und gleichzeitig auch Laufanfänger für eine aktive Teilnahme an der Großveranstaltung zu begeistern, entstand die Idee, eine drei Kilometer lange Laufstrecke mit in das Programm aufzunehmen. „Diese wird ohne Zeitmessung und somit frei von Druck und Stress gelaufen – ganz nach dem Motto ´Sei dabei – lauf die Drei´.“

Doch damit nicht genug: Der Erlös aus dem Sonnwendlauf-Charity Run fließt an einen guten Zweck. Zur Premiere wird das Wünschewagen-Projekt des Arbeiter-Samariter-Bundes e.V. Region Südbaden unterstützt. Schwerstkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Wunsch zu erfüllen – das ist die Aufgabe des ASB-Wünschewagen. Seit 2014 bringen engagierte Samariterinnen und Samariter mithilfe des ausschließlich aus Spenden finanzierten Projekts Menschen am Ende ihres Lebens gut umsorgt noch einmal an ihren Lieblingsort. Der neue Wünschewagen wurde im März im Rahmen einer Feierstunde in Offenburg an die Region Südbaden übergeben. Somit können von der Ortenau bis zum Hochrhein, vom Schwarzwald-Baar-Kreis bis zum Bodensee allen bedürftigen Menschen in ihrer letzten Lebensphase nochmals die innigsten Wünsche erfüllt werden.



„Als Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf unterstützen wir mit unserem Charity Run sehr gerne dieses außerordentlich tolle Projekt, zumal wir durch die seit November 2021 in Seelbach stationierte Rettungswache ohnehin einen direkten Bezug zum Arbeiter-Samariter-Bund haben“, so Thomas May.
Beim ASB Südbaden freut man sich riesig über die tolle Unterstützung aus Seelbach. „Gemeinsam sind wir stark – so lautet nicht nur das Motto des Arbeiter-Samariter-Bundes, es ist bei uns auch gelebte Tradition. Wir freuen uns, dass wir am diesjährigen Sonnwendlauf auch als aktives ASB-Team teilnehmen können. Gemeinsam möchten wir somit unser Herzensprojekt ´Wünschewagen´ in der Region weiter stärken“, äußerte sich Patrick Scholder, Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes e.V. Region Südbaden.

„LaufLOS-der Sonnwendlauf-Charity Run“ setzt sich am 23. Juni um 19 Uhr in Bewegung. Start und Ziel ist wie bei allen anderen Läufen im Sonnwendlauf-Programm an der Seelbacher Sporthalle. Die Startgebühr von 12 Euro beinhaltet dabei ein Erinnerungs-Shirt für alle Teilnehmer am Charity Run. Thomas May: „Wir freuen uns ganz besonders, dass unsere Idee auch bei den Partnern so toll aufgenommen wurde und die Firmen Holiday Heimtex und Sport Service Lahr daraufhin sofort ihre Unterstützung als Shirt-Sponsoren zugesichert haben.“

Anmeldungen für den Sonnwendlauf-Charity Run sowie den Hauptlauf über 10 Kilometer, die
Staffel (2×5 km) und die Kinder- und Bambiniläufe sind hier möglich.