„LaufLOS – der Sonnwendlauf-Charity Run“ bringt 3333 Euro zugunsten des Wünschewagen-Projektes des ASB Region Südbaden

„LaufLOS – der Sonnwendlauf-Charity Run“ bringt 3333 Euro zugunsten des Wünschewagen-Projektes des ASB Region Südbaden

Ein großer Erfolg war die Premierenausgabe von „LaufLOS – der Sonnwendlauf-Charity Run“, der im Rahmen des 17. Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlaufes am 23. Juni ausgetragen wurde. So darf sich der Arbeiter-Samariter-Bund Region Südbaden über eine Spende in Höhe von 3333 Euro für sein Wünschewagen-Projekt freuen. Der Scheck wurde am Montag im Rahmen eines Pressetermins in Seelbach übergeben.

125 Sportlerinnen und Sportler gingen beim Charity Run über 3 Kilometer ohne Zeitmessung auf die Strecke. Die Freiwillige Feuerwehr Seelbach war im Juni bei schweißtreibenden Temperaturen mit 23 Wehrleuten im Feld vertreten, die in kompletter Ausrüstung und teils mit Atemschutz eine Übungseinheit der besonderen Art absolvierte und mit großem Applaus bedacht wurde. Auch das ASB-Team selbst war mit 20 Läuferinnen und Läufern dabei. Tatkräftig unterstützt wurde der Run durch die Firmen Holiday Heimtex und Sport-Service Lahr.

Schwerstkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Wunsch zu erfüllen – das ist die Aufgabe des ASB-Wünschewagen. Seit 2014 bringen engagierte Samariterinnen und Samariter mithilfe des ausschließlich aus Spenden finanzierten Projekts Menschen am Ende ihres Lebens gut umsorgt noch einmal an ihren Lieblingsort. Der neue Wünschewagen wurde im März im Rahmen einer Feierstunde in Offenburg an die Region Südbaden übergeben. Somit können von der Ortenau bis zum Hochrhein, vom Schwarzwald-Baar-Kreis bis zum Bodensee allen bedürftigen Menschen in ihrer letzten Lebensphase nochmals die innigsten Wünsche erfüllt werden.